Physiotherapie:

Menschen mit den unterschiedlichsten Beschwerden am Bewegungsapparat, nach Operationen oder bei Bewegungseinschränkungen suchen Hilfe in der Physiotherapie. Aktive und passive Behandlungsmethoden sowie die Lymphdrainage tragen zur Linderung der Beschwerden bei und unterstützen bei der Heilung.

Was ist Podotherapie?

Die Podotherapie ist ein ganzheitliches
Therapiekonzept. Der Therapeut analysiert
welche Auswirkungen die Stellung des Fußes auf den Körper hat. Mit dieser Information kann der Podotherapeut eine aktivierende Sohle
anpassen.

Wie funktioniert‘s?


Korkplättchen werden in eine Sohle eingearbeitet. Muskelketten werden
dadurch aktiviert oder
gehemmt. Das heißt, erschlaffte
Muskeln sollen damit trainiert, verspannte gelockert werden.

Fazit!

Eine podologische Sohle ist ein Trainingsgerät,
welches die Muskeln von den Zehen bis zum Kiefer reguliert.
Und das ganz einfach bei jedem Schritt.

Schritt für
Schritt zum
Wohlbefinden